Rundgang

Willkommen in unserem Reich Zentrum

Werk

Jeder Schritt ein wichtiger Baustein für maximale Produkt-Qualität

Das Herz unserer Produktion ist im oberschwäbischen Ummendorf bei Biberach. In einer Art „gläserner Fertigung“ entstehen auf 4000 qm die individuellen Fensterelemente und Haustüren für unsere Kunden in ganz Bayern und Baden-Württemberg.

Rund 28.000 Kunststoff-Fenster, 750 Haustüren, 400 Dachflächenfenster und 5000 Rollläden werden hier pro Jahr gefertigt, an unsere Kunden geliefert und perfekt montiert. Unser innovatives Fertigungswerk und das architektonisch aufmerksamkeitsstarke Kundenzentrum mit Ausstellung und Verwaltung runden auf 10.000 qm das Reich Kundenzentrum ab.

Sie sind herzlich eingeladen zu einem Besuch…
Schauen Sie gerne vorab online hier bei uns rein!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Fertigung Fenster­elemente

Einblick

1. Zuschnitt

1. Zuschnitt

Aus 6-Meter-Profilstangen werden maßgenaue Flügel- und Rahmenteile zugeschnitten. Mit den online übertragenen Auftragsdaten unterstützt, wählt der Reich Fertigungsprofi die richtigen Profile, Farben und Formen und legt sie in den Zuschnittsautomaten.

2. Stabbearbeitung

2. Stabbearbeitung

Der Reich Fertigungs Profi rüstet die Maschine mit den acht verschiedenen Werkzeugen zum Bohren und Fräsen. Alle Bohrungen und Fräsungen werden hier am Stab gemacht.

3. Schweißen

3. Schweißen

Am 4-Kopf-Automaten werden aus den Stäben Flügel und Rahmen verschweißt. Ganz genau passt der Reich Fertigungs Profi hier auf, dass er die Stäbe richtig einlegt. Er überprüft auch die Qualität der Verschweißungen und macht Bruchproben zur Qualitätskontrolle.

4. Fertigungsstraße

4. Fertigungsstraße

An dieser vollmaschinellen Fertigungsstraße entstehen unter wachsamen Augen die Reich Fenster.

5. Verputzautomaten

5. Verputz­automaten

Am Ende der Strasse am Verputzautomaten nimmt der Reich Fertigungs Profi  die Flügel und Rahmen in Empfang und kontrolliert sie.

6. Korrekturen

6. Korrekturen

Der Reich Fertigungs Profi schaut ganz genau hin und führt letzte handwerkliche Korrekturen akribisch aus.

7. Übergabe

7. Übergabe

Wenn alles passt, übergibt der Reich Fertigungs Profi die Rahmen und Flügel, damit sie weiter verarbeitet werden können.

Haustüren und Fenster-Sonderformen Produktion

Spezial

8. Sonderbau

8. Sonderbau

Die Abteilung „Sonderbau“ ist das Sahnehäubchen in der Reich Fertigung.

9. Formen

9. Formen

In dieser Abteilung werden Haustüren und Fensterelemente mit allen technisch machbaren Formen überwiegend handwerklich gefertigt.

10. Präzision

10. Präzision

11. Prüfen

11. Prüfen

Lieber dreimal nachrechnen – damit alles passt! Im Sonderbau hilft oft kein Computer und kein Programm – viele Maße werden selbst errechnet und übertragen.

12. Aufmerksamkeit

12. Aufmerksamkeit

Fingerspitzengefühl erforderlich! Der Reich Fertigungs Profi ist hier mit Fräsarbeiten an einem großen Türelement befasst.

13. Konzentration

13. Konzentration

Eine hochkonzentrierte Arbeit.

Von der Endmontage bis zur Auslieferung

Reich

14. Endmontage

14. Endmontage

Hier schauen wir über die gesamte Reich Fertigungshalle. Links liegt die Fertigungsstraße, rechts die Endmontage und Glaserei. Im Vordergrund sehen wir die Schreinerei für Blenden- und Leistenzuschnitt.

15. Beschläge

15. Beschläge

Der Reich Fertigungs Profi montiert und prüft hier die Beschläge. Erst wenn alles einwandfrei funktioniert, gibt er die Flügel und Rahmen frei.

16. Verschrauben

16. Verschrauben

Verschrauben einer Eckumlenkung am Beschlagstisch.

17. Inbetriebnahme

17. Inbetriebnahme

Der Reich Fertigungs Profi schaltet hier am Beschlagstisch das Getriebe frei. Dazu hebt er die Mittenfixierung auf und prüft sorgfältig die Beschlagsverkettung.

18. Einglasen

18. Einglasen

Der letzte technische Schritt – das Einbauen des Isolierglases

19. Verklotzen

19. Verklotzen

„Diagonal verklotzen“ ist hier der richtige Fachausdruck. Handwerklich geschickt und mit dem nötigen technischen Know-how erfüllt unser Mitarbeiter diese wichtige Aufgabe.

20. Verladen

20. Verladen

Die fertigen Fenster werden nach einem kurzen Aufenthalt im Lager frisch verladen. Der Reich Montage Profi Ugo Buonanno prüft die Zusammenstellung der Kundenaufträge auf dem LKW.

21. Auslieferung & Montage

21. Auslieferung & Montage

Auf zur Montage zum Kunden – die Reich Montage Profis werden schon erwartet.

Sind Sie neugierig geworden? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kontaktieren Sie uns noch heute und erhalten Sie eine individuelle, fachlich fundierte Beratung durch Ihren persönlichen Reich-Fachberater!

Rufen Sie uns jetzt an: +49 (0)7351 – 58010